About Als Schwarze Schweizerin mit Lebensmittelpunkt in Bern, geboren und aufgewachsen in Salvador de Bahia in Brasilien, prägt die Vermittlung zwischen Kulturen und Identitäten meinen Werdegang.

Mit kulturellen Wurzeln als Afro-Brasilianerin und einem transnationalen Horizont möchte ich mit meiner Kunst Grenzen abbauen, Gefühle von Verbundenheit und den Dialog zwischen unterschiedlichen Kulturen fördern. 

Seit mehr als 30 Jahren  lebe ich in der Schweiz und engagiere mich an der Schnittstelle zwischen politischer Kunst und Aktivismus für soziale Gerechtigkeit, Antirassismus und Feminismus.





AusbildungAusstellungen1995      Ausbildungen in Pantomime und                                                 Theaterinterpretation an der “Musical und                             Pantomime Schule Berlin”

1998     Schauspielschule der Federal University of Bahia                  (UFBA)

2008     Studiengang CAS in Mediation und Konflikt                           Management der Berner Fachhochschule für                         Sozialarbeit 

2006 – 2008  Master im Kulturmanagement an der                            Universität Basel

2020     Online-Weiterbildung der UFBA zur Thematik der                 Menschenrechte im Migrationskontext
2022     Artist in Residence in Living Room Bern:                               Community community Center im Breitenrain-Quartier 
in Bern für Kunst, Politik und Widerstand 

2017     Galerie Fernando Landeiro, Salvador.

2012     Mascaras mitos populares, Casa da Cultura                         Benin – Salvador.

2011     Masken und Mythen, in der Kulturmühle                                   Lützelflüh

2009     Galerie Pheriphery Art, Bern.

2008     Galerie Katapult, Basel

2003     Ausstellungsraum Schwarze Pumpe, Spremberg                 (Deutschland)

2002     Ausstellung zu Masken und Mythen im Kinder-                     und Jugendmuseum Berlin

2001     Festival Heimatklänge im Tempodroom, Berlin.

2000     Galerie Solar do Ferrão, Salvador.